Limesmuseum in Aalen

Limesmuseum Aalen - Römertage 2008
Limesmuseum Aalen - Römertage 2008

Im Limesmuseum in Aalen kann man sich wie ein Römer in der damaligen Zeit fühlen. Im Freilichtmuseum gibt es die Überreste eines römischen Kastells zu sehen, das im Zuge des Limesbaus im 2. Jahrhundert nach Christus errichtet wurde. Verschiedene Gebäudeteile wurden bestmöglich rekonstruiert, so dass zum Beispiel eine Reiterbaracke zu besichtigen ist. Was sich noch alles innerhalb der Mauern des Kastells befunden hat, wird im angrenzenden Museum gezeigt. Funde der Ausgrabungen auf diesem Gelände und ganz in der Nähe davon werden in den Räumen des Limesmuseum in Aalen, Baden Württemberg, ausgestellt. Die teilweise restaurierten Artefakte geben einen tieferen Einblick in das Leben der Römer zur damaligen Zeit. Waffen und Rüstungen der römischen Soldaten zeigen, wie militärische Auseinandersetzungen in der damaligen Zeit bestritten wurden. Bei den Grabungen in der Umgegend des Römerkastells fand man Schmuck, Geschirr und Kleidung. Hierdurch weiß man, dass zu jener Zeit ein mäßiger Wohlstand bestand.

Im Großen und Ganzen wird im Limesmuseum in Aalen die Besetzung des süddeutschen Gebietes durch die Römer erklärt. Schriften, deren Inhalt in eine moderne, lesbare Version übersetzt wurde, sind bei den Ausstellungsstücken zu sehen. Dabei spielte das römische Reiterkastell in Aalen eine bedeutende Rolle, zählte es doch zu den größten seiner Art nördlich der Alpen.  Beeindruckend sind die Grabsteine, die aus regionalem Sandstein gemeißelt wurden. Aus demselben Material wurden auch Weihesteine für Kultstätten hergestellt. Bei der über sechs Meter hohe Säule, die allem Anschein nach zu Ehren des Gottes Jupiter errichtet wurde, sieht man immer wieder staunende Besucher versammelt.  Das Limesmuseum in Aalen, das seit Juli 2005 zum UNESCO Welterbe zählt, hat für die Besucher abwechslungsreiche Programme zu bieten. Es gibt Informationstage für Familien historisch Interessierte, die Führungen und Experimente beinhalten können. Vorträge und Ferienprogramme für Kinder runden das Angebot ab. Und wenn Kinder ihren Geburtstag auf ganz besondere Weise feiern möchten, sollten sie sich im Limesmuseum in Aalen anmelden. Diese Geburtstagsfeier wird sicherlich unvergesslich für die Kleinen.

Limesmuseum Aalen
St.-Johann-Straße 5
73430 Aalen
Tel: 07361 528287-0
Fax: 07361 528287-10
limesmuseum.aalen@t-online.de
www.limesmuseum.de

Autor: Sabine Wiedamann, www.bayern-netz.de
Foto: Limesmuseum Aalen - Römertage 2008 - Siognifer der Milites Bedenses mit Bärenpelz

Datum: 29.11.2008

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Objekte in Minsk Objekte in Minsk

729 Objekte in Minsk
Ab 119 USD per Nacht

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Neandertal Museum
Gefunden wirden ein paar Knochen - daraus gelernt haben wir jede Menge über die Existenz der Menschen. Im Neandertal Museum bei Düsseldorf kann man die Entstehungsgeschichte der Menschen nacherleben.
Steinzeitpark Albersdorf
Die Steinzeit wird nachgebaut: Im Steinzeitpark Albersdorf im Schleswig Hollsteinischen Dithmarschen wird aus einem ehemaligen Maisfeld ein archäologisches Anschauungsprojekt.
Limesmuseum in Aalen
Mal richtig Römer sein kann man im Limesmuseum in Aalen. Vor orginalgetreu restaurierter Kulisse eines nachgebaiten römischen Kastells am Limes finden regelmäßig römische Märkte und Veranstaltungen statt.